Mit dieser Methode bekommst du den abgebrochenen Schlüssel garantiert selbst wieder aus dem Schloss heraus!

Next page

schlüssel

So rettest du deinen abgebrochenen Schlüssel

Der Moment, wenn dein Schlüssel im Schlüsselloch abbricht… und dann stehst du da mit abgebrochenem Schlüssel. Toll. Und was jetzt? In der Regel passiert das immer dann, wenn man es gerade so gar nicht gebrauchen kann. Klar kann man den Schlüsseldienst rufen, aber das ist nicht nur sehr teuer, sondern auch nicht immer notwendig. Zuerst solltest du versuchen, dir mit diesem Trick selbst zu helfen! Vielleicht gelingt es dir ja, den abgebrochenen Teil aus dem Schlüsselloch zu fischen.

Sei dir selbst eine Hilfe.

Schlüsseldienst

Der Schlüsseldienst verdient mit seiner Arbeit ordentlich Geld. Vor allem, wenn er nachts, am Wochenende oder zu Feiertagen gerufen wird. Da ist man dann schnell mal eben an die 100 bis 200 Euro los. Natürlich ist es andererseits auch super, da die Tür meistens in nur wenigen Sekunden wieder auf ist und du deinen Schlüssel zurück hast. Zumindest für diejenigen, die das Geld dazu haben… Alle anderen, aufgepasst! Mit diesem Trick brauchst du wahrscheinlich gar keinen Schlüsseldienst mehr rufen!

Abgebrochener Schlüssel

Siehe dir das Schlüsselloch einmal genauer an. Steckt darin noch ein Stückchen vom Schlüssel? Dann verwende zuerst etwas Öl oder WD-40. Zuerst kannst du die Flüssigkeit auf das Schloss sprühen oder es damit einschmieren. WD-40 ist am besten geeignet, da es ein langes Zuführungsröhrchen hat, womit man die Flüssigkeit einfacher direkt ins Loch sprühen kann. Vielleicht gelingt es dir jetzt, den abgebrochenen Schlüssel mit einer Zange herauszuziehen – vorausgesetzt das Stück ist groß genug, um es greifen zu können und.

Zu tief

Ist der Schlüssel zu kantig abgebrochen oder steckt das Stück zu weit im Schloss? Dann kommst du da wahrscheinlich mit einer Zange nicht weiter und musst dir andere Hilfsmittel suchen. Es gibt da so einige Tricks. Probiere es zum Beispiel mit einem starken Magneten (vorausgesetzt du hast so einen im Haus) oder einer Pinzette. Oft kommt man mit Pinzetten oder Papierklammern schon ganz gut an das Schlüsselstück heran. Hilft das alles aber immer noch nicht, dann probiere es mal mit etwas starkem Kleber. Betröpfel den abgebrochenen Schlüssel am Ende mit dem Kleber und stecke ihn dann ins Schloss. Mit etwas Glück bleibt das Reststück des Schlüssels daran haften und du kannst ihn ganz einfach wieder herausziehen sobald der Kleber getrocknet ist. Aber Achtung: nicht das gesamte Schlüsselloch zukleben!

Immer noch kein Erfolg? Dann haben wir noch den ultimativen Schlüsseldienst-Trick für dich auf der nächsten Seite parat.