4 erste Anzeichen für Alzheimer

Nächste Seite

ziekte van Alzheimer

Alzheimer ist nicht gleich Gedächtnisschwund

Alzheimer ist nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für Angehörige eine unglaublich belastende Krankheit. Alzheimer ist eine Form von Demenz, wobei der Begriff „Alzheimer“ oftmals gerne mit der etwas allgemeineren Form von Demenz verwechselt wird. Bei Alzheimer ist natürlich die Rede von Demenz, aber nicht alle Menschen mit Demenz haben auch Alzheimer. 

Ursachen von Alzheimer

Die Krankheit wird durch Veränderungen im Gehirn verursacht: Das Gedächtnis baut langsam immer mehr interne Verbindungen ab und hinterlässt eine Spur von Vergesslichkeit, Verwirrtheit und Rückzug. Bestimmte sich ablagernde Eiweiße (Plaques und Tangles) sorgen dann dafür, dass die Kommunikation zwischen den einzelnen Zellen verlangsamt wird und nicht mehr so gut funktioniert. Sind neben diesen Eiweißen auch noch hohe Cholesterinwerte und ein hoher Blutdruck vorhanden, dann ist das Risiko einer Alzheimererkrankung stark erhöht. Auch wenn es bislang nicht möglich ist, diese Gehirnkrankheit zu heilen, sollte man die Symptome frühzeitig kennen können, damit die Betroffenen ihre Lebensqualität beibehalten und entsprechend versorgt werden können.

Klicke kurz auf die nächste Seite, um dir die 4 Symptome anzusehen.