Werden deine Erdbeeren schneller schlecht, als dir lieb ist? Mit diesem Trick nicht mehr! Alles was du brauchst hast du im Haus!

Next page

erdbeeren

So bleiben Erdbeeren sichtbar länger haltbar!

Erdbeeren mag eigentlich so gut wie jeder. Frisch und tiefrot gefärbt sind sie am süßesten und leckersten – je dunkler, desto reifer. Schade nur, dass sie so schnell schlecht werden… Oft bildet sich schon nach nur wenigen Tagen Schimmel und man kann sie bereits wegschmeißen. Aber wusstest du, dass man Erdbeeren mit nur einem Handgriff haltbarer machen kann?

Das Wegschmeißen sollte vermieden werden.

Essig

Die Englische Webseite Hip2Save hat einen sehr praktischen Tipp veröffentlicht. Diesen möchten wir hier gerne mit euch teilen. Gerade in der Erdbeerenzeit lohnt es sich, diesen extra Handgriff zu machen, um den Erdbeergenuss zu verlängern. Dabei reden wir natürlich vom bekannten Essig-Trick. Noch nie davon gehört? Essig ist ein richtiges Wundermittel. Nicht nur als Lebensmittel-Retter, sondern auch als Putzmittel wird es von vielen Menschen angewandt und geliebt. Schon in einem früheren Artikel haben wir berichtet, welche 8 herkömmlichen Mittel mit Essig ersetzt werden sollten, um die Wirkung zu erhöhen. Natürlich gibt es auch einige Oberflächen, die man auf keinen Fall mit Essig reinigen sollte. Aber genug dazu, hier geht es schließlich um Erdbeeren.

Was ist eigentlich Essig? Essig ist ein saurer schmeckendes Konservierungsmittel. Und genau darum eignet es sich so gut, um deine Erdbeeren länger haltbar zu machen. Erdbeeren sind leider sehr empfindlich… Schon leichte Temperaturunterschiede machen ihnen zu schaffen. Und da sie keine schützende Schale haben, verderben sie schneller als andere Früchte. Umso wichtiger also, dass du sie davor bewahrst. Dieser Trick ist superleicht und dauert nur zwei Minuten.

Klicke auf die nächste Seite, wenn du mehr erfahren willst!